Schlagwort: Landespolitik

KAMPAGNENMATERIAL FÜR DEN LANDESWEITEN FRAUENAKTIONSTAG AM 08.03.2024

Wir stehen auf! Gemeinsam für gleiche Rechte Der Landesfrauenrat Baden-Württemberg mit seinen Kooperationspartnerinnen Evangelische Frauen in Württemberg und der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg hat eine Kampagne unter dem Motto „Wir stehen auf! Gemeinsam für gleiche Rechte“ entwickelt. Das Kampagnenmaterial rund um den Frauenaktionstag am Internationalen Frauentag, dem 8.3.2024, stellen wir wie folgt zur Verfügung: Bitte schreiben Sie uns eine Nachricht unter Info@landesfrauenrat-bw.de und bestellen Sie gerne: Bis zu 50 Postkarten und bis zu 10 Buttons, solange der Vorrat reicht Druckvorlagen für Plakate, Postkarten und Buttons, wenn Sie das Motto nutzen und/oder andere Sachen bedrucken lassen wollen. Es gibt das Logo als Postkartenvorlage, als runde Grafik und als Plakatvorlage. Bitte präzisieren Sie Ihre Anfrage entsprechend. Der Frauenaktionstag 2024 ist keine konkrete „Veranstaltung“ des LFR BW und der Kooperationspartner:innen. Wir stellen das Kampagnenmaterial zur Verfügung, um […]

Weiterlesen

Neujahrempfang des Staatsministeriums im Neuen Schloß in Stuttgart

Die Würdigung aller, die sich für Menschenrechte und Demokratie einsetzen und zur Zeit auch noch sichtbar auf die Straße gehen, wurde mit lang anhaltendem Applaus unterstützt. Unsere Erste und Zweite Vorsitzende, Ute Mackenstedt und Verena Hahn, haben sich auf dem Neujahrsempfang der Landesregierung Baden-Württemberg am letzten Freitag, 26.01.2024 mit vielen Vertreterinnen und Vertretern der Politik ausgetauscht. Zusätzlich sind neue Bekanntschaften meist eine große Bereicherung, denn auf solch einer Veranstaltung gehören politische Diskussionen zum Programm aller und wir erhalten konstruktives Feedback von anderen Seiten zu unseren Gleichstellungsthemen. Auf dem Bild sind von links nach rechts zu sehen: Prof.in Dr. Ute Mackenstedt, Staatssekretärin Dr. Ute Leidig MdL, Verena Hahn.

Weiterlesen

KURZ GEMELDET

Gründung des Bündnisses für Demokratie und Menschenrechte – Landesfrauenrat Baden-Württemberg nimmt teil! Die Erste Vorsitzende des Landesfrauenrates Baden-Württemberg, Ute Mackenstedt, hat am 25.01.2024 am Auftakttreffen des überparteilichen und zivilgesellschaftlichen „Bündnis für Demokratie und Menschenrechte“ in Stuttgart teilgenommen. Über 70 Vertreter:innen aus Organisationen, Kirchen und Religionsgemeinschaften, Verbänden, Landkreisen, Städten und Gemeinden sowie staatlichen Institutionen, Vereinen und Parteien in Baden-Württemberg waren dort vertreten. Beim Auftakttreffen verabschiedeten die Teilnehmenden eine gemeinsame Erklärung, die Sie hier nachlesen können: https://www.lfrbw.de/wp-content/uploads/2024/01/2024-01-25_Erklaerung.pdf Ute Mackenstedt dazu: „Der LFR BW verteidigt gemeinsam mit vielen Akteur:innen die Grundwerte unserer Demokratie und weiß aufgrund des Ringens um Geschlechtergerechtigkeit in den vergangenen Jahrhunderten, dass Demokratie auch Feminismus braucht. So sind die erklärten Ziele der Rechtspopulist:innen – zum Beispiel wichtige gleichstellungspolitische Errungenschaften wieder abschaffen zu wollen – explizit frauenfeindlich. Wir treten diesen antifeministischen Strömungen entschieden entgegen und stehen […]

Weiterlesen

PRESSEMITTEILUNG – MEHR FRAUEN IN DIE KOMMUNALPARLAMENTE! DER LANDESFRAUENRAT BADEN-WÜRTTEMBERG FORDERT EINEN HÖHEREN FRAUENANTEIL

VOLLSTÄNDIGE PRESSEMITTEILUNG des LFR BW Der Landesfrauenrat Baden-Württemberg hat den kommunalpolitischen Sprecher:innen der Landtagsfraktionen, die diese Frage in ihrer Programmatik behandeln, drei Fragen gestellt und in der Folge können Sie die Antworten darauf in alphabetischer Reihenfolge nachlesen. CDU-Landtagsfraktion Baden-Württemberg – Ulli Hockenberger MdL – Kommunalpolitischen Sprecher FDP/DVP Fraktion im Landtag Baden-Württemberg – Julia Goll MdL – Kommunalpolitische Sprecherin Landtagsfraktion Grüne Baden-Württemberg – Swanje Sperling MdL – Kommunalpolitische Sprecherin SPD-Landtagsfraktion Baden-Württemberg – Klaus Ranger MDL – Kommunalpolitischer Sprecher

Weiterlesen

BBW-Landesfrauentagung

„Missstände in der Gleichstellung bremsen nicht nur Frauen, sondern unsere Gesellschaft aus.“ Als Landesfrauenrat Baden-Württemberg können wir in dieser Runde der frauenpolitischen Sprecherinnen der Landtagsfraktionen das politische und gesellschaftliche Klima, das weiterhin Missstände in der Gleichstellung toleriert, kritisieren und Maßnahmen fordern. Wie im letzten Jahr zur Hauptversammlung der DBB-Bundesfrauenvertretung war unsere Zweite Vorsitzende Verena Hahn wieder auf dem Podium auf Einladung von Heidi Deuschle, Frauenvertretung Beamtenbund, nur diesmal beim Treffen auf Landesebene dabei. „Wann wird es endlich auch weibliche Fraktionsvorsitzende geben?“  Es wurden Parität auf Wahllisten, eine gesicherte Kinderbetreuung, die Novellierung des Chancengleichheitsgesetzes und tiefere Analysen beim Fachkräftemangel gefordert.

Weiterlesen

Austausch mit Staatssekretärin Dr. Ute Leidig MdL zur Novellierung des ChancenG in Baden-Württemberg

Die Novellierung des ChancenG (Gesetz zur Verwirklichung der Chancengleichheit von Frauen und Männern im öffentlichen Dienst und den Gleichstellungsbeauftragten im kommunalen Bereich) wäre ein positives Signal für die Verbesserung der Gleichstellung in Baden-Württemberg. Sie war auch Teil des Plans der schwarz-grünen Koalition in Baden-Württemberg. Aber sie wird nicht kommen, das bestätigte Frau Staatssekretärin Dr. Ute Leidig MdL bei einem gemeinsamen Termin mit der Zweiten Vorsitzenden des Landesfrauenrats Baden-Württemberg, Verena Hahn, mit der Vorsitzenden der BBW-Landesfrauenvertretung (Frauen im Beamtenbund Baden-Württemberg) Heidi Deuschle und zwei Sprecherinnen der Landesarbeitsgemeinschaft der kommunalen Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten Baden-Württemberg, Judith Raupp (Landkreis Ludwigsburg) und Tamara Orban (Landkreis Göppingen). Wir haben deutlich gemacht, wie wichtig die Umsetzung aller 16 Handlungsempfehlungen der Evaluation des ChancenG ist. Auf dem Foto sind von links nach rechts zu sehen: Erika Maria Schmitt (Leiterin des Referates 25 Gleichstellung […]

Weiterlesen

PRESSEMITTEILUNG

„Frauen Macht Politik“ – Start der Kampagne zur Kommunalwahl 2024 In einem Jahr stehen Kommunalwahlen in Baden-Württemberg an. Aktuell (2019) liegt der Anteil der Frauen in den Kreistagen bei 22,4 % und in den Gemeinderäten bei 26,8 %. Der Landesfrauenrat von Baden-Württemberg findet, das ist zu wenig. Deshalb startet heute die Kampagne „Frauen Macht Politik“: Frauen stellt euch zur Wahl! Frauen wählen Frauen in alle Parlamente, besonders kommunal“ mit Postkarte und Film zur Kampagne. https://www.lfrbw.de/themen/kampagnen/ „In den Kommunen können Frauen ihren Lebensraum mitgestalten, ihnen wichtige Themen setzen und mitreden, wenn es um die Verteilung von Geld geht“, so die Erste Vorsitzende des Landesfrauenrates Baden-Württemberg Prof’in Dr. Ute Mackenstedt. „Jetzt ist es Zeit, sich zu überlegen, sich für die Kommunalwahl 2024 aufstellen zu lassen. Nur wenn es genug Kandidatinnen gibt, können Frauen Frauen wählen.“ In der […]

Weiterlesen

AUSTAUSCH MIT DER FRAUENPOLITISCHEN SPRECHERIN DER FDP/DVP-FRAKTION IM LANDTAG BADEN-WÜRTTEMBERG, ALENA TRAUSCHEL MdL

Beim Gespräch des Landesfrauenrates Baden-Württemberg mit der frauenpolitischen Sprecherin der FDP/DVP- Fraktion, Frau Alena Trauschel MdL, sind den beiden Vorsitzenden Prof‘in Dr. Ute Mackenstedt und Verena Hahn die Themen nicht ausgegangen. Mehrere wichtige Grundsatzprojekte der Gleichstellung kommen nicht voran: Die Novellierung des Chancengleichheitsgesetzes, dessen Evaluation seit über einem Jahr vorliegt. Die Umsetzung der Istanbul Konvention und somit auch die flächendeckende Frauenhausfinanzierung in „the Länd“. Die ressortübergreifende Gleichstellungsstrategie, um die Missstände in der Gleichstellung von Frauen und Männern nachhaltig anzugehen. Vielen Dank für den anregenden Austausch!

Weiterlesen

Vernetzungsveranstaltung der kommunalen Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten und des Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Integration Baden-Württemberg

Am 4. Oktober 2022 fand die Vernetzungsveranstaltung der kommunalen Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten und des Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Integration statt. Nach einem Grußwort von Staatssekretärin Dr. Ute Leidig MdL, stellten sich die Frauen des Referates 25 Gleichstellung mit der Venetzungssstelle persönlich und mit aktuellen Gleichstellungsthemen vor. Nach Berichten aus dem Landkreis- und Städtetag Baden-Württemberg und der Gleichstellungs-Arbeitsgemeinschaften im Landkreis- und Städtetag Baden-Württemberg, folgten die Vorträge zur Antidiskriminierungsstelle des Landes Baden-Württemberg (LADS) und zu Digitaler Gewalt im sozialen Nahraum. Vielen Dank für die Einladung zu dieser wichtigen und fruchtbaren Veranstaltung, der Landesfrauenrat war sehr gerne dabei!

Weiterlesen

PRESSEMITTEILUNG

Der Landesfrauenrat feierte die Verabschiedung der Landtagswahlrechtsreform ENDLICH GESCHAFFT! Diesen historischen Erfolg, der am 6. April 2022 im Landtag verabschiedet wurde, feierte der Landesfrauenrat Baden-Württemberg am 22. Juni 2022 in Stuttgart gemeinsam mit vielen langjährigen Mitstreiter*innen und Partner*innen wie Vorsitzenden und Delegierten der Mitgliedsverbände des Landesfrauenrates, den ehemaligen Ersten und Zweiten Vorsitzenden, mit Landtagsabgeordneten und Vertreter*innen des Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Integration Baden-Württemberg. Die Landtagspräsidentin Muhterem Aras MdL wies in ihrem Grußwort besonders darauf hin, „dass diese für Baden-Württemberg historische Wahlrechtsreform längst überfällig war. Die Reform des Wahlrechts ist besonders dem überparteilichen Landesfrauenrat mit seinen über 2 Millionen Mitgliedern zu verdanken, der sich hartnäckig und machtvoll dafür eingesetzt hat. Im Ergebnis geht es darum, dass der Landtag von Baden-Württemberg weiblicher, jünger und diverser wird. Dieser vielfältige Blick der Politik ist unabdingbar, um die gesellschaftlichen […]

Weiterlesen

Antrittsbesuch bei Staatssekretärin Dr. Ute Leidig MdL im Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration Baden-Württemberg

Am Dienstag, 14.06.2022 waren die beiden Vorsitzenden des Landesfrauenrates Baden-Württemberg, Prof. Dr. Ute Mackenstedt und Verena Hahn zu Gast bei Staatssekretärin Dr. Ute Leidig MdL. Es war ein sehr guter Austausch zu unterschiedlichen Themen wie zum Beispiel der Gleichstellungsstrategie Baden-Württemberg und dem Landesaktionsplan „Gegen Gewalt an Frauen“. Fotoquelle: Landesfrauenrat BW (von links nach rechts: Verena Hahn, Staatssekretärin Dr. Ute Leidig MdL, Prof.Dr. Ute Mackenstedt)

Weiterlesen