Kategorie: Aktuelles

PODIUMSDISKUSSION – Herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum

40 Jahre LandFrauen Württemberg-Hohenzollern – 40 Jahre politische Interessenvertretung der Frauen im ländlichen Raum Unsere Erste Vorsitzende Prof. Dr. Ute Mackenstedt war am 24.06.2022 bei den LandFrauen Württemberg-Hohenzollern zum Jubiläums-Talk auf der Bühne eingeladen. Sie diskutierte mit Petra Bentkämper, der Präsidentin des Deutschen LandFrauenverbandes, mit der Landrätin Stefanie Bürkle aus dem Landkreis Sigmaringen und mit Juliane Vees, der Präsidentin des LandFrauenverbandes Württemberg-Hohenzollern. Eines steht fest: für die Zukunft gilt es nach wie vor „dicke Bretter“ zu bohren.

Weiterlesen

PRESSEMITTEILUNG

Der Landesfrauenrat feierte die Verabschiedung der Landtagswahlrechtsreform ENDLICH GESCHAFFT! Diesen historischen Erfolg, der am 6. April 2022 im Landtag verabschiedet wurde, feierte der Landesfrauenrat Baden-Württemberg am 22. Juni 2022 in Stuttgart gemeinsam mit vielen langjährigen Mitstreiter*innen und Partner*innen wie Vorsitzenden und Delegierten der Mitgliedsverbände des Landesfrauenrates, den ehemaligen Ersten und Zweiten Vorsitzenden, mit Landtagsabgeordneten und Vertreter*innen des Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Integration Baden-Württemberg. Die Landtagspräsidentin Muhterem Aras MdL wies in ihrem Grußwort besonders darauf hin, „dass diese für Baden-Württemberg historische Wahlrechtsreform längst überfällig war. Die Reform des Wahlrechts ist besonders dem überparteilichen Landesfrauenrat mit seinen über 2 Millionen Mitgliedern zu verdanken, der sich hartnäckig und machtvoll dafür eingesetzt hat. Im Ergebnis geht es darum, dass der Landtag von Baden-Württemberg weiblicher, jünger und diverser wird. Dieser vielfältige Blick der Politik ist unabdingbar, um die gesellschaftlichen […]

Weiterlesen

Antrittsbesuch bei Staatssekretärin Dr. Ute Leidig MdL im Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration Baden-Württemberg

Am Dienstag, 14.06.2022 waren die beiden Vorsitzenden des Landesfrauenrates Baden-Württemberg, Prof. Dr. Ute Mackenstedt und Verena Hahn zu Gast bei Staatssekretärin Dr. Ute Leidig MdL. Es war ein sehr guter Austausch zu unterschiedlichen Themen wie zum Beispiel der Gleichstellungsstrategie Baden-Württemberg und dem Landesaktionsplan „Gegen Gewalt an Frauen“. Fotoquelle: Landesfrauenrat BW (von links nach rechts: Verena Hahn, Staatssekretärin Dr. Ute Leidig MdL, Prof.Dr. Ute Mackenstedt)

Weiterlesen

PRESSEMITTEILUNG

20. Juni 2022 UN-Weltflüchtlingstag Der Landesfrauenrat Baden-Württemberg sieht dringenden Handlungsbedarf – Sicherstellung des Schutzes und der Förderung von geflüchteten Mädchen und Frauen Fluchtgründe sind zahlreich, aber die Furcht spielt immer eine entscheidende Rolle. Die direkt nachvollziehbare Furcht der Geflüchteten aus der Ukraine vor dem russischen Angriffs-Krieg begegnete daher auch einer enormen Hilfsbereitschaft der Menschen in ganz Deutschland. Anlässlich des UN-Weltflüchtlingstages am 20.06.2022 weist der Landesfrauenrat Baden-Württemberg, die politische Interessenvertretung von über 50 landesweit aktiven Frauenorganisationen, nachdrücklich auf die großen Risiken und Gefahren auf der Flucht für alle Geflüchteten hin, insbesondere für geflüchtete Mädchen und Frauen. Über 80 Prozent der Zufluchtsuchenden aus der Ukraine sind weiblich. Die geflüchteten Frauen sind darüber hinaus mehrheitlich entweder allein oder mit minderjährigen Kindern unterwegs. Entgegen der häufig verbreiteten Wahrnehmung sind tatsächlich rund die Hälfte der Migrant*innen in Europa und auch […]

Weiterlesen

#NIEWIEDERKRIEG! Hilfemöglichkeiten für geflüchtete Frauen und Kinder

Die Landesregierung fördert mobile Fachberatungsstellen zur Stärkung des Gewaltschutzes von Frauen und Kindern aus der Ukraine, die besonders gefährdet sind, Opfer sexueller Gewalt und Ausbeutung zu werden. Insgesamt 16 Träger aus allen Landesteilen Baden-Württembergs sind dem Förderaufruf gefolgt und bieten damit in den Bereichen der sexualisierten und häuslichen Gewalt aber auch zum Thema Menschenhandel zum Zwecke der sexuellen Ausbeutung und Prostitution ihre fachliche Unterstützung an. . Mannheimer Frauenhaus e. V. – Mannheim . Frauen helfen Frauen e. V. – Tübingen . Frauennotruf gegen sexuelle Gewalt an Frauen und Mädchen e. V. – Heidelberg . Wirbelwind e. V. – Reutlingen . Feuervogel Rastatt e. V. . Arkade e. V. – Ravensburg . Caritasverband Sigmaringen . Frauenberatungsstelle Lörrach . Diakonisches Werk Heidelberg . Diakonisches Werk der Evang. Kirche in Freiburg, Fachberatungsstelle PINK, Freiburg, Fachberatungsstelle FreiJa, . Caritasverband […]

Weiterlesen

01.04.2022 Beschlüsse der Delegiertenversammlung des Landesfrauenrates Baden-Württemberg in Stuttgart

Stellenausbau der Beratungsstelle YASEMIN und und Kurzunterbringung NADIA Die Delegierten unserer 50 Mitgliedsverbände haben einstimmig für einen Antrag votiert, der die Landesregierung dazu auffordert, die Arbeit der Beratungsstelle für junge Migrantinnen in Konfliktsituationen YASEMIN durch einen Stellenausbau auf drei Vollzeitstellen zu befürworten und die im Rahmen der seit dem 1. Juli 2020 bestehenden anonymen Kurzunterbringungen NADIA um einen dritten Notschutzplatz und die dafür erforderlichen Personalkapazitäten zu erweitern. Gewährleistung von Schutzmaßnahmen für geflüchtete Frauen und Kinder Klar positioniert hat sich die Delegiertenversammlung mit der einstimmigen Verabschiedung des Initiativantrages zur Gewährleistung der persönlichen Sicherheit der geflüchteten Menschen, insbesondere der Frauen und Kinder in den Gemeinschaftsunterkünften. Darin fordert der Landesfrauenrat die Landesregierung auf die Landeserst- aufnahmeeinrichtungen, aber auch kommunale Gemeinschaftsunterkünfte, mit Schutz vor Übergriffen und Raum für Privatsphäre zur Verfügung zu stellen. Frauen und Kinder sind bereits auf […]

Weiterlesen

Der Landes­frauenrat feiert die Verabschiedung der Landtags­wahlrechts­reform – endlich geschafft.

Mit der Verabschiedung der Landtags­wahlrechts­reform mit Zwei-Stimmen-Wahlrecht und geschlossener Landesliste hat das Land Baden-Württemberg endlich ein modernes Wahlrecht. Mit diesem historischen Erfolg ist der Weg frei für „Mehr Frauen in die Parlamente“. Nach über 50 Jahren hat der Landesfrauenrat eines seiner Kernziele erreicht – die Landtagswahlrechtsreform ist endlich geschafft.  „Mit der Umsetzung der Landtagswahlrechtsreform nach drei Anläufen hat der Landesfrauenrat sehr, sehr viel erreicht. Nun sind die Parteien gefragt, ob sie das neue Landtagswahlrecht richtig einsetzen, zum Beispiel durch quotierte Listen. Dadurch kann eine gleichberechtigte Repräsentanz von Frauen im Landesparlament ermöglicht werden,“ kommentiert die erste Vorsitzende des Landesfrauenrats Prof. Dr. Ute Mackenstedt und ihre Vorgängerin, Prof. Dr. Anja Reinalter bedankt sich im Namen der 50 Mitgliedsverbände und den durch sie vertretenen mehr als 2 Millionen Frauen bei allen Parlamentarier:innen und Mitstreiter:innen, die sich für den Gesetzentwurf der Landtagswahlrechtsreform […]

Weiterlesen

Vorstandswechsel im Landesfrauenrat Baden-Württemberg: Prof. Dr. Ute Mackenstedt ist neue Erste Vorsitzende

Bei der Delegiertenversammlung am 1. April in Stuttgart wurde Prof. Dr. Ute Mackenstedt (Verband Baden-Württembergischer Wissenschaftlerinnen) zur Ersten Vorsitzende des Landesfrauenrates Baden-Württemberg neu gewählt. Die bisherige Vorsitzende, Prof. Dr. Anja Reinalter, trat im September letzten Jahres als Abgeordnete für Bündnis90/Die Grünen ihr Bundestagsmandat an und legte deshalb ihr Amt im Landesfrauenrat Baden-Württemberg vorzeitig nieder. Auch die Position der Zweiten Vorsitzenden war neu zu besetzen, da Hildegard Kusicka (ZONTA International), die bisherige Zweite Vorsitzende, ihr Amt aus persönlichen Gründen niederlegte. Verena Hahn (Sisters – für den Ausstieg aus der Prostitution! e.V.) wurde zur Zweiten Vorsitzenden neu gewählt. Beide Vorsitzenden vertreten ab sofort bis zum 31.12.2023 den Landesfrauenrat Baden-Württemberg.  Ebenfalls aus persönlichen Gründen legte Sarah Schlösser (DGB-Frauen Baden-Württemberg) ihr Amt als Beisitzerin vorzeitig nieder. So waren die Positionen von drei Beisitzerinnen neu zu besetzen. Ins Vorstandsteam wurden […]

Weiterlesen

EINLADUNG DES LANDESFRAUENRATES BADEN-WÜRTTEMBERG Arbeitskreis Digitalisierung Gender 4.0

4. Digital Women Talk am Donnerstag 21. April 2022 18:00 – 19:30 Uhr GLEICH – GESTELLT?! Informationen und Ergebnisse zum Dritten Gleichstellungsbericht der Bundesregierung „Digitalisierung geschlechtergerecht gestalten“ Der Dritte Gleichstellungsbericht der Bundesregierung trägt den Titel „Digitalisierung geschlechtergerecht gestalten“ und leistet eine Bestandsaufnahme zum Stand der Gleichstellung von Frauen und Männern in Deutschland. Damit sollen erkannte Ungleichheiten abgebaut und Anstöße für gleichstellungspolitisches Handeln im Kontext der Digitalisierung gegeben werden. An unserem 4. Digital Women Talk wird uns die Expertin Mirjam Dierkes das Gutachten der Sachverständigenkommission zum Dritten Gleichstellungsbericht vorstellen. Vorstellung des Gleichstellungsberichtes: Mirjam DierkesMirjam Dierkes ist Politikwissenschaftlerin und wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Geschäftsstelle Dritter Gleichstellungsbericht. Sie arbeitete in Forschung und Lehre an verschiedenen Hochschulen zu genderbezogenen Themen. Moderation: Annett-Katrin Wohlgemuth Annett-Katrin Wohlgemuth ist Projektleiterin bei der BW-Bank und Co Gründerin einer gemeinnützigen GmbH mit der Plattform […]

Weiterlesen