Kategorie: Aktuelles

ONE BILLION RISING 2021

Seit 2012 erheben sich jedes Jahr am 14. Februar Frauen, Männer und Kinder auf der ganzen Welt, um gemeinsam gegen Gewalt zu demonstrieren. Mit viel positiver Energie, kraftvollen Musik- und Tanzaktionen ist es gelungen, die Protestaktion als Symbol weltweiter Frauensolidarität zu etablieren, um dabei größte Aufmerksamkeit auf schwierige Themen zu lenken. Die Menschen stehen auf, tanzen, streiken und wollen damit aufzeigen, was Frauen täglich, überall auf der Welt widerfährt und womit sie zu kämpfen haben. Gewalt in allen Facetten. Diese Frauen sollen an diesem Tag sichtbar werden. Leider untersagt uns die Corona Pandemie dieses Jahr gemeinsame Aktionen, aber das hält uns nicht davon ab, aufzustehen und Bewusstsein für das Leid und Solidarität für betroffene Frauen und Mädchen zu schaffen. Das aktuelle Motto Rising Gardens – Rising for Women and for Mother Earth haben wir in […]

Weiterlesen

Reform des baden-württembergischen Landtagswahlrechtes #wirbleibendran

#wirbleibendran, #mehrfrauenindieparlamente Der Landesfrauenrat Baden-Württemberg begrüßt außerordentlich, dass bei allen demokratischen Parteien im Landtag von Ba-Wü das Zwei-Stimmen-Wahlrecht mit geschlossener Landesliste in den Wahlprogrammen verankert ist.  Damit ist der Weg frei für eine Reform des baden-württembergischen Landtagswahlrechtes! Prof. Dr. Anja ReinalterErste Vorsitzende LFR Ba-Wü

Weiterlesen

Pressemitteilung Landesfrauenrat Baden-Württemberg 14. Januar 2021

Das Superwahljahr 2021 beginnt für den LFR mit geballter Frauenpower Neues Vorstandsteam für die Amtszeit 2021-2023 gewählt Mit großer Mehrheit wurde als Erste Vorsitzende Prof.in Dr.in Anja Reinalter (LAG FrauenPolitikBündnis 90/Die Grünen) in ihrem Amt bestätigt und Hildegard Kusicka (ZONTA International) als Zweite Vorsitzende gewählt. Ebenso auf eine breite Basis der Mitgliedsverbände können sich die wiedergewählte Beauftragte für Öffentlichkeitsarbeit Corinna Schneider (Frauen & Geschichte Baden-Württemberg e.V.), Viviana Weschenmoser (AG sozialdemokratischer Frauen Baden-Württemberg (AsF)) – nun in der Funktion als Schatzmeisterin, Rotraud Mack (AG der LandFrauenverbände Baden-Württemberg) und Vera Huber (Frauen Union Landesverband Baden-Württemberg) als Beisitzerinnen, stützen.Als Beisitzerinnen neu in den Vorstand gewählt wurden Verena Hahn (SISTERS e.V.), Prof.in Dr.in Ute Mackenstedt (Verband Baden-Württembergischer Wissenschaftlerinnen) und Sarah Schlösser (DGB-Frauen Baden-Württemberg).Wir danken den Delegierten unserer Mitgliedsverbände für ihre Mitwirkung und Unterstützung bei dieser Wahl unter besonderen Umständen.Auf […]

Weiterlesen

Bündnis Istanbul-Konvention kündigt „Schattenbericht“ zur Lage in Deutschland an

(fpd) Das Bündnis Istanbul-Konvention, dem über 20 Frauenrechts- und Gewaltschutzorganisationen angehören, hat die Erarbeitung eines „Schattenberichts zur Umsetzung der Istanbul-Konvention in Deutschland“ mit Handlungsempfehlungen zur Beseitigung bestehender Missstände im Gewaltschutz angekündigt. Der Bericht werde im Frühjahr 2021 veröffentlicht, heißt es. Dem BIK gehören u.a. der Deutsche Frauenrat. der Deutsche Juristinnenbund, die Bundesarbeitsgemeinschaft kommunaler Frauenbüros und Gleichstellungsstellen, der KOK Bundesweite Koordinierungskreis gegen Menschenhandel sowie die Vertretungen der Frauenhäuser an.

Weiterlesen

Die Mittel für den Aufbau der „Bundesstiftung Gleichstellung“ wurden bewilligt

Anfang Juli diesen Jahres hatten wir in einem Artikel über die Bundesstiftung Gleichstellung berichtet und darauf hingewiesen, dass der Landesfrauenrat Baden-Württemberg gemeinsam mit rund 85 zivilgesellschaftlichen Organisationen und 50 Privatpersonen als Erstunterzeichner*in den Aufruf zur Gründung einer Gleichstellungsstiftung unterstützt. (fpd) Nun sind die Mittel für den Aufbau der von Union und SPD im Koalitionsvertrag 2018 vereinbarten „Bundesstiftung Gleichstellung“ vom Finanzausschuss des Bundestags für den Haushalt 2021 bewilligt und für die Folgejahre bis 2024 einschließlich in die mittelfristige Finanzplanung eingestellt worden. Für die Aufbauphase 2021 wurden 3 Mio Euro bewilligt, für die folgenden 3 Jahre je 5 Mio Euro veranschlagt. Die Stiftung soll sich „wissenschaftlich fundiert insbesondere den Fragen der gerechten Partizipation von Frauen in Gesellschaft, Politik, Wirtschaft und Wissenschaft“ widmen. Saskia Ulmer, unsere Zweite Vorsitzende merkt dazu an: „wir im Vorstand des Landesfrauenrates freuen uns […]

Weiterlesen

Neuer GesellschaftsReport BW zum Thema „Frauen in Führungspositionen“

Wir möchten Sie auf den neuen GesellschaftsReport BW zum Thema „Frauen in Führungspositionen – Chancen und Hemmnisse auf dem Weg durch die gläserne Decke“ “ aufmerksam machen.Zur aktuellen Ausgabe gelangen Sie über diesen Link: https://www.statistik-bw.de/FaFo/Analysen/GesellschRepBW.jsp Der Report setzt sich analytisch mit der Frage auseinander, weshalb in Baden-Württemberg und Deutschland nur wenige Frauen Spitzenpositionen in Privatwirtschaft, Öffentlichem Dienst und Politik erreichen und diskutiert, inwiefern bundeslandspezifische Kontexte Frauen auf ihrem Weg an die Spitze fördern oder hemmen. Zum Hintergrund der Berichtreihe:Der Report »GesellschaftsReport BW« wird von der FamilienForschung im Statistischen Landesamt im Auftrag des Ministeriums für Soziales und Integration Baden Württemberg erstellt und bietet kurze wissenschaftliche Analysen zu gesellschaftlich relevanten Themen. Jede Ausgabe umfasst empirische Analysen und Ergebnisse der sozialwissenschaftlichen Forschung, gibt Praxisbeispiele an die Hand und benennt sozialpolitische Handlungsfelder. Das Berichtsformat erscheint quartalsweise als Online-Publikation. Die aktuellen […]

Weiterlesen

Erste Digitale Delegiertenversammlung des Landesfrauenrates Baden-Württemberg am 27.11.2020

Die Delegiertenversammlung fand – wie so vieles in diesem turbulenten Jahr – unter Einhaltung der Hygienevorschriften zum ersten Mal digital statt. Wir sind froh und erleichtert, dass die Teilnehmerinnen sich dazu bereit erklärt haben der Delegiertenversammlung auf diesem Wege beizuwohnen und bedanken uns sehr herzlich bei allen, die zu dem guten Gelingen beigetragen haben!Da der gesamte Vorstand des Landesfrauenrates turnusgemäß neu gewählt werden muss, haben wir uns für eine Briefwahl entschieden und die entsprechenden Unterlagen an die Delegierten verschickt. Die schriftlichen Bewerbungen der Kandidatinnen gingen den Delegierten vorab zu und unter Tagesordnungspunkt XV hatten die Kandidatinnen die Möglichkeit sich persönlich vorzustellen und Fragen der Teilnehmerinnen zu beantworten. Sobald das Ergebnis der Wahl vorliegt, werden wir Sie darüber informieren. Als neues Mitglied hat die Delegiertenversammlung den Berufsverband Hauswirtschaft e.V. (Landesverband Baden-Württemberg) in den Landesfrauenrat aufgenommen.Wir freuen […]

Weiterlesen

25.11.2020 Internationaler Tag zur Beseitigung von Gewalt an Frauen

Jeder Tag muss ein Tag gegen Gewalt an Mädchen und Frauen sein! Der Einsatz gegen Gewalt an Frauen – in allen ihren Erscheinungsformen – ist seit Bestehen des Landesfrauenrates im Jahr 1969 eines der Kernthemen der Arbeit des LFR. Nicht mehr Wegsehen, sondern Gewalt gegen Frauen zu enttabuisieren war und ist dabei das zentrale Anliegen. Wir müssen als Gesellschaft zeigen, dass es niemals hinnehmbar ist, wenn Frauen Opfer von Gewalt werden! Die von Gewalt betroffenen Frauen und Kinder benötigen in der jetzigen Situation noch in einem viel größereren Umfang Hilfe und Unterstützung, auch durch die Zivilgesellschaft. Wir müssen uns einmischen, wenn uns Klischees und Vorurteile begegnen, die Gewalt verharmlosen oder rechtfertigen. Und wir müssen uns dafür einsetzen, dass Betroffene Hilfe und Unterstützung bekommen. Das bundesweite Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“ bietet rund um die Uhr anonym, […]

Weiterlesen

Pressemitteilung des Landesfrauenrates Ba-Wü und der LAG Ba-Wü zum Internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt an Frauen am 25.11.2020

Gemeinsam gegen Gewalt an FrauenInternationaler Tag gegen Gewalt am 25. November 2020: Gleichstellungsbeauftragte und Landesfrauenrat kooperieren bei Soforthilfe-Flyer Jede dritte Frau in Deutschland ist von Gewalt betroffen. Viele Frauen erleben diese an einem Ort, an dem sie sich eigentlich sicher fühlen sollten: im eigenen Zuhause. Mit der Corona-Pandemie und der damit verbundenen sozialen Distanz hat sich die Situation für Frauen, die häuslicher Gewalt ausgesetzt sind, zugespitzt. Die Landesarbeitsgemeinschaft Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte Baden-Württemberg (LAG) und der Landesfrauenrat Baden-Württemberg (LFR) haben deshalb eine gemeinsame Flyer-Aktion gestartet.„Häusliche Gewalt ist häufig noch ein Tabuthema, viele Betroffene schweigen aus Angst und Scham. Wir alle dürfen hier aber nicht wegschauen oder schweigen, sondern müssen Betroffene, darunter vor allem Frauen und Kinder schützen und verstärkt auf Hilfsangebote hinweisen, gerade in dieser schwierigen Corona-Zeit“, sagt Susanne Brückner, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Pforzheim und LAG-Sprecherin. […]

Weiterlesen

Zum Nachhören: „Prostitution heute: Das Nordische Modell und Geschlechterdemokratie.“ Digitaler Fachdialog des Landesfrauenrates Baden-Württemberg zum Leitgedanken: GESETZE SCHAFFEN WERTE

Große Nachfragen an Informationen zum Nordischen Modell! Weit über 100 Teilnehmende folgten am 20.10.2020 den fundierten Ausführungen der geladenen Expert*innen. Nach der Begrüßung durch die Erste Vorsitzende Prof. Dr. Anja Reinalter und einem Grußwort der französischen Generalkonsulin Catherine Veber (Generalkonsulat Stuttgart) gingen die Referent*innen in ihren Beiträgen folgenden Themen nach: Erfahrungen mit dem „Nordischen Modell“: Johan Frisell, Gesandter und stellvertretender Leiter der schwedischen Botschaft in Berlin (Die Audioaufzeichnung startet aufgrund eines technischen Problems abrupt kurz nach Beginn seines Vortrags, dies bitten wir zu entschuldigen) Von der praktischen Arbeit zum politischen Engagement fürs Nordische Modell: Sabine Constabel, Sisters – für den Ausstieg aus der Prostitution e.V. Erfahrungen mit dem „Deutschen Modell“: Manfred Paulus, Kriminalhauptkommissar a.D. Aktivistin und Überlebende der Prostitution: Marie Merklinger, SPACE International Zwischen den Beiträgen gab es moderierte Fragerunden aus dem Chatraum. All dies […]

Weiterlesen

Digitaler Fachdialog des LFR Ba-Wü am 20.10.2020 von 16:00 bis 18:00 Uhr zum Thema „Gesetze schaffen Werte – Prostitution heute: Das Nordische Modell und Geschlechtergerechtigkeit

Digitaler Fachdialog des Landesfrauenrates Baden-Württemberg»Prostitution heute: das nordische Modell und Geschlechterdemokratie« Der Landesfrauenrat Baden-Württemberg setzt sich nach intensiven Fachdebatten seit 2013 für das nordische Modell ein. Unter dem Leitgedanken »Gesetze schaffen Werte« wird der digitale Fachdialog des Landesfrauenrates Baden-Württemberg am 20. Oktober 2020 von 16:00 bis 18:00 Uhr über das Nordische Modell aufklären. Mit diesem Modell reagiert Schweden seit 20 Jahren gesetzlich auf Prostitution, um gesellschaftliche Werte wie Gleichstellung und Geschlechterdemokratie zu stärken.Der Landesfrauenrat lädt die Fachwelt und die interessierte Öffentlichkeit dazu ein, sich aus erster Hand über das Nordische Modell zu informieren und mit offenen Fragen ins Gespräch zu kommen. Ein Experte aus Schweden wird über die konkreten Erfahrungen in Schweden berichten. Über den Zusammenhang von Prostitution und Menschenhandel in Deutschland werden Expert*innen aus der Sicht von Kriminalpolizei, Aussteigerinnen und Frauenrechtsorganisationen Beiträge leisten und […]

Weiterlesen