Der Landesfrauenrat Baden-Württemberg

Der Landesfrauenrat Baden-Württemberg vertritt 50 Verbände und damit über 2 Millionen Frauen in Baden Württemberg. Damit ist er das größte frauenpolitische Bündnis im Land und repräsentiert die Vielfalt der weiblichen Bevölkerung.

1969 als Dachverband von Frauenorganisationen in Baden-Württemberg gegründet, ist der Landesfrauenrat die unabhängige, überparteiliche und überkonfessionelle Lobby für alle Frauen in Baden-Württemberg.

Der Landesfrauenrat fordert die tatsächliche Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frau und Mann in allen Lebensbereichen und weist dafür konkrete Wege für die Politik im Lande.

Aktuelles

22. Februar 2024

KURZ GEMELDET

Ein Bündnis aktiver Frauenverbände ist Teil der Brandmauer gegen Rechts – Ausgrenzung und patriarchale Rollenstereotype sind keine Bausteine einer gerechten Gesellschaft – Der Landesfrauenrat Baden-Württemberg ist dabei! Die Enthüllungen der Rechercheplattform „Correctiv“ zum Geheimtreffen von Partei-funktionärinnen und Aktivistinnen der identitären Bewegungen sowie Politikerinnen und Vertreterinnen der Wirtschaft mit rechtsextremer Gesinnung sind schockierend. Sie haben der deutschen Gesellschaft mit einer unverkennbaren …
16. Februar 2024

KAMPAGNENMATERIAL FÜR DEN LANDESWEITEN FRAUENAKTIONSTAG AM 08.03.2024

Wir stehen auf! Gemeinsam für gleiche Rechte Der Landesfrauenrat Baden-Württemberg mit seinen Kooperationspartnerinnen Evangelische Frauen in Württemberg und der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg hat eine Kampagne unter dem Motto „Wir stehen auf! Gemeinsam für gleiche Rechte“ entwickelt. Das Kampagnenmaterial rund um den Frauenaktionstag am Internationalen Frauentag, dem 8.3.2024, stellen wir wie folgt zur Verfügung: Bitte schreiben Sie uns eine Nachricht …
13. Februar 2024

PRESSEMITTEILUNG

ONE BILLION RISING am 14. Februar 2024 AUFSTEHEN für eine Gesellschaft ohne Gewalt gegen Frauen und Mädchen Kampagne „Gemeinsam für gleiche Rechte“ des Landesfrauenrats BW Seit 12 Jahren erheben sich jedes Jahr am 14. Februar Frauen, Männer und Kinder auf der ganzen Welt, um gemeinsam gegen Gewalt in allen Facetten zu demonstrieren. Mit viel positiver Energie, inspirierenden Musik- und Tanzaktionen ist es …
01. Februar 2024

Neujahrempfang des Staatsministeriums im Neuen Schloß in Stuttgart

Die Würdigung aller, die sich für Menschenrechte und Demokratie einsetzen und zur Zeit auch noch sichtbar auf die Straße gehen, wurde mit lang anhaltendem Applaus unterstützt. Unsere Erste und Zweite Vorsitzende, Ute Mackenstedt und Verena Hahn, haben sich auf dem Neujahrsempfang der Landesregierung Baden-Württemberg am letzten Freitag, 26.01.2024 mit vielen Vertreterinnen und Vertretern der Politik ausgetauscht. Zusätzlich sind neue …
30. Januar 2024

KURZ GEMELDET

Gründung des Bündnisses für Demokratie und Menschenrechte – Landesfrauenrat Baden-Württemberg nimmt teil! Die Erste Vorsitzende des Landesfrauenrates Baden-Württemberg, Ute Mackenstedt, hat am 25.01.2024 am Auftakttreffen des überparteilichen und zivilgesellschaftlichen „Bündnis für Demokratie und Menschenrechte“ in Stuttgart teilgenommen. Über 70 Vertreter:innen aus Organisationen, Kirchen und Religionsgemeinschaften, Verbänden, Landkreisen, Städten und Gemeinden sowie staatlichen Institutionen, Vereinen und Parteien in Baden-Württemberg waren dort vertreten. Beim …
29. Januar 2024

LFR Rundbrief – Dezember 2023

Die neue Ausgabe unseres Rundbriefes widmet sich folgenden Schwerpunkten: Rückblick auf das Jahr 2023 Sichtbarkeit von Frauen im öffentlichen Raum – Frauenstadtspaziergang und Digitale Landkarte der Frauenerinnerungsorte in Baden-Württemberg Delegiertenversammlung am 21.04.2023 Austausche und Antrittsbesuche des Landesfrauenrates Baden-Württemberg Stellungnahmen des Landesfrauenrates Baden-Württemberg Arbeitskreise und Arbeitsgruppen des Landesfrauenrates Baden-Württemberg

Veranstaltungen

Förder­mitglied­schaft

Jetzt Mitglied werden und die Arbeit des Frauenrates fördern.
Jetzt Mitglied werden und die Arbeit des Frauenrates fördern.

Unterstützen Sie den Landesfrauenrat durch Ihre Fördermitgliedschaft